Aktuell / News

Presse und Radio

» 25.03.2013
Abgesang für Tschou-zäme

» 20.03.2014
Rückblick auf 28 Jahre

» 24.10.2013
«Tschou zäme» sagen «Tschou zäme» (BZ)

» 31.10.2013
«Tschou zäme» sagen «Tschou zäme»

» 27.4.2013
Lieder-Laden - Deutschlandfunk

» 13.08.2011
Drei Männer mit Speicherkapazität

» 15.11.2011
Schwiiz und quer | Schweizer Radio DRS

» 11.09.2011
Tschou zäme bei Best of Radio RaBe (Teil 2)

» 11.09.2011
Tschou Zäme bei Best of Radio RaBe (Teil 1)

» 28.10.2011
Seit 25 Jahren bereichern sie die Kulturszene im Emmental

» 08.02.2010
Drei Handwerker in Topform

» 08.02.2010
«Aues gäh, aber minger us dr Hüft»

» 18.09.2008
LÜTZELFLÜH: Gesungene Philosophie

» 05.07.2007
Duo «Tschou zäme»eroberte die Gemüter

» 17.12.2007
Alte Bilder und neue Lieder

» 25.10.2007
Siebte CD von «Tschou zäme»

» 20.09.2006
«Tschou zäme» im Keller

» 26.06.2005
«Tschou zäme»: Party mit Freunden

» 20.03.2006
Witzige Texte, melancholische Melodien

» 12.01.2006
«Chli vo däm – chli vo disem»

» 03.11.2005
EGGIWIL: «‹Tschou zäme› si geng no in»

» 03.05.2005
Lieder mitten aus dem Leben

» 28.04.2003
Vom «Heiweh» im «Heimweh»-Land

» 17.04.2003
LANGNAU: Zwischen Sinn und Unsinn (neue CD zwüschetön)

» 10.11.2003
Über Sinn und Unsinn singt das Trio Tschou zäme

» 24.03.2003
Von Allergenen, Abzockern und der Liebe

» 23.01.2003
EGGIWIL: «Tschou zäme» überzeugten

» 22.03.2002
Tschou zäme - weit weg von Zuhause

» 02.02.2001
Sie trauen keinem unter 40

suchen auf dieser Homepage Sitemap Impressum Konzertliste

EGGIWIL: «‹Tschou zäme› si geng no in»

WOCHEN-ZEITUNG 03.11.2005 / Christine Mader  (03.11.2005 )

Seit 20 Jahren besingen «Tschou zäme» den Alltag. Neben «Bibeli» oder «Äckegstabi» thematisieren die drei Liedermacher auch tiefgründige Emotionen. Im Gasthof Bären, Eggiwil, präsentierten sie am letzten Freitag einen Querschnitt

«Wir freuen uns sehr, dass ihr unsere Konzerte auch nach 20 Jahren noch besucht», meinte Lorenz Sommer zur Begrüssung. Vom ersten Lied «drus u dänne – mit de Wulche zieh» an, sorgte das Liedermacher-Trio für Stimmung. Es war zu spüren, dass Hans-Ulrich Gerber, Bänz Hadorn sowie Lorenz Sommer ihre Lieder nach wie vor mit grosser Leidenschaft und viel Begeisterung vortragen. Durch die Texte erfuhren die Anwesenden viel über die persönliche Entwicklung der drei Musiker. Hans-Ulrich Gerber, der mit trockenem Humor zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken anregte, zeigte sich überzeugt, dass sich die wilde Zeit, wie auch die hormonelle Situation des Trios musikalisch niedergeschlagen habe.


Schalk und Charme

Die Texte der Lieder, die durch Gitarrenklänge von Hans-Ulrich Gerber und Lorenz Sommer sowie dem engagiert gespielten Kontrabass-Sound von Bänz Hadorn begleitet wurden, bestachen wie zu den Anfangszeiten von «Tschou zäme» durch Schalk und Charme. Die präzisen Beobachtungen des Alltags, mit teils ironischen, dann wieder zu Herzen gehenden Texten und den bunt gemischten Stimmungen und Launen kamen beim Publikum gut an. Der eher melancholische Grundton, der beim Konzert mitmischte, liess die Texte noch tiefgründiger und feinfühliger erscheinen.

Menschlich und sympathisch

Seien es die alltäglichen Probleme wie beispielsweise diejenigen mit der «High-Tech-Welt» in den Liedern «Schnure mitenang» oder «Handyman» – die Texte regten zum Sinnieren an und führten eigene Erfahrungen vor Augen. Auch in dieser Saison nicht wegzudenken sind Lieder aus dem beruflichen Umfeld der Liedermacher: Im Konzert-Eintritt inbegriffen, waren Empfehlungen des Arztes Lorenz Sommer: «Für alles git’s im Läbe es Pülverli u e Pille», die Behandlung des Problems «Äckegstabi» oder die auswegslose Situation im Lied «Fuesspilz». Beim Vortragen von «Donnschtig-Abe-Blues» fühlte das Publikum mit Hans-Ulrich Gerber mit. Nebst den neuen Liedern «Camping», «Egal» und «Krise» ertönten unter anderem die bekannten «Bibeli» sowie «Delfine». Mit tosendem Applaus dankten die Anwesenden dem sympathischen Liedermacher-Trio für den Abend voller zwischenmenschlicher, packender und zum Lachen animierender Kommunikation.

Pdf-Datei: Wochen_Zeitung_03_11_05.pdf

Google -Suche schliessen